Nach dem neusten Ranking des amerikanischen-kanadischen Medienkonzerns REUTERS belegt die Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg europaweit den 5. Platz und deutschlandweit sogar den 1. Platz als innovativste Universität.

Die Innovationshöhe der einzelnen Universitäten wird anhand von zehn verschiedenen Parametern, wie beispielsweise Anzahl von wissenschaftlichen Publikationen, Patentanmeldungen und gemeinsamen Entwicklungen mit der Industrie, festgestellt.

Natürlich sagt die Anzahl der einzelnen Parameter nichts über die Wichtigkeit und der Erfindungshöhe der jeweiligen Forschungen und Entwicklungen aus. Es sollte deshalb auch erwähnt werden, dass jede Universität einen wichtigen Beitrag zur Forschung und Entwicklung beiträgt sowie wichtige und hilfreiche Technologien vorantreibt.